Eingeschleppt von Turnierpferden – eine Gefahr für die gesamte Pferdewelt

Viruserkrankungen machen auch vor Tieren nicht halt. Wir, die eventum celsus GmbH, haben eine Prophylaxe dafür. IMUNOL wirkt vorbeugend und unterstützt das Immunsystem der Tiere. Die Wirkung von langkettigen Beta Glucan aus dem Austernpilz ist bereits nachgewiesen. Auch Gut Aiderbichl in Henndorf bei Salzburg wendet die Produkte an.

Ansteckend wie Corona Virus?

Zwar ist der Herpes Virus für den Menschen nicht gefährlich, aber er breitet sich rasant in der Pferdewelt aus. Die Krankheit wird oft durch Tröpfcheninfektion von einem Pferd zum anderen übertragen. Aber auch die indirekte Ansteckung, z.B. über den Futtereimer, die Schubkarre, gemeinsam genutzte Wasserstellen oder auch Menschen ist möglich. Die Herpesviren selbst lassen sich nicht mit Medikamenten bekämpfen. Abhängig vom Einzelfall können aber Medikamente gegen Symptome wie Entzündungen und Kreislaufprobleme helfen. Zusätzlich wird das Immunsystem unterstützt.

Prophylaxe gegen Pferde Herpes

Es gibt eine Impfung, welche in den Anfangsstadien den Verlauf positiv beeinflusst. Je nach Stärke des Immunsystems kann eine Infektion ausbrechen. Weitere Risikofaktoren wie das Alter, Geschlecht und Rasse des Pferdes spielt eine Rolle bei der Ansteckung. Jedoch wird mit Hilfe von Beta Glucan das Immunsystem des Pferdes gestärkt. Deshalb empfehlen wir und Tierärzte die Einnahme von Imunol. Zitat einer österreichischen Tierärztin: „Ich empfehle Imunol zur Unterstützung des Immunsystems – beispielsweise bei Infekt anfälligen Pferden, aber auch bei an Sarkoid erkrankten Pferden. Ebenfalls empfehle ich es als Prophylaxe bei Auftreten von Krankheiten wie Herpes“.

Imunol Spende für Gnadenhof

Gut Aiderbichl in Henndorf am Wallersee ist die Anlaufstelle für geschwächte Tiere und Tiere in Not. Wir von eventum celsus haben dem Gnadenhof sowohl für ihre Hunde als auch für ihre Pferde unsere Produkte kostenlos zur Verfügung gestellt. Das trägt zu einem ausgeglichenen Lebensabend der Tiere bei.